skip to Main Content
fitamin_physiotherapie_headerbild

Physiotherapie für ein besseres Körpergefühl

Um das gemeinsam gesteckte Ziel zu erreichen, werden Sie bei mir in der Physiotherapie in Uster ganzheitlich behandelt. Denn Sie stehen bei Fitamin im Mittelpunkt.
Ziel ist es stets ein individuelles Programm für den optimalen Therapieverlauf zusammenzustellen, damit Sie bei chronischen Problemen oder nach Unfällen sowie Verletzungen schnell wieder zum Wohlbefinden zurückfinden.

Durch Eigeninitiative haben Sie als Patient genauso einen massgeblichen Einfluss auf die Genesung, wie der Therapeut. So können wir schliesslich die bestmögliche Funktionalität im Alltag in der Freizeit oder im Beruf erreichen.

Spezialgebiete

  • Orthopädie
  • Chirurgie
  • Sportmedizin
  • Wirbelsäule
  • Schulter
  • Knie
  • Rehabilitation nach Unfällen oder chirurgischen Eingriffen

Therapien und Trainingsmethoden

Innerhalb der Physiotherapie gibt es diverse Behandlungsmethoden, die je nach Problem gezielt – alleine oder in Kombination – eingesetzt werden können. Hier ein kleiner Überblick:

Mit der aktiven Bewegungstherapie wird der Schmerz mit gezielten Übungen wegtrainiert. Ich achte auf ein dosiertes Training, individuell angepasste Bewegungsabläufe, die Optimierung von Alltagsbewegungen und fördere die Hilfe zur Selbsthilfe.

Bei der passiven und manuellen Bewegungstherapie wird hingegen einerseits mit physikalischen Reizen wie Wärme und Kälte, Strom- und (Ultra-) Schalwellen gearbeitet. Andererseits werden Schmerzen durch gezielte Griffe gelöst und Fehlhaltungen korrigiert. Auch bei chronischen Schmerzen verspricht diese Art der Therapie einen grossen Vorteil. Sie wird bei der Behandlung von Störungen und Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule sowie bei Einschränkungen in der Beweglichkeit eingesetzt Ausserdem dient sie der Mobilisation von Bindegewebe und hilft bei Rücken- und Nackenschmerzen.

Grundlage der MTT bildet die Einzeltherapie. Darauf aufbauend stelle ich abgestimmt auf das gesteckte Ziel einen individuell abgestimmten Therapieplan zusammen. Ziel dieser Folgetherapie ist es, Ihnen einige Übungen zu zeigen, welche Sie selber ausführen können. Es ist mir ein Anliegen, dass Sie dabei auch die Vorgänge verstehen und zudem erkennen, dass ein weiterführendes Training nach Abschluss der Physiotherapie zu einem langfristigen Ergebnis führen kann.

Wie in der allgemeinen Physiotherapie, liegt auch hier der Schwerpunkt in der Behandlung, der Rehabilitation und der Prävention von Verletzungen des Bewegungsapparates. Die Grundlage bilden vor allem sportartspezifisch angewandte, aktive Therapiemassnahmen nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Kinesio-Tapes sind Streifen aus fein gewebter Baumwolle, die wie eine zweite Haut an die Muskeln geheftet werden. Das Prinzip ist so simpel, wie effektiv: Durch das Tape wird die Haut an der betroffenen Stelle durch eine spezielle Klebetechnik stimuliert. Aufgrund der darauffolgenden Druckentlastung wird die Lymph- und Blutzirkulation im Gewebe angeregt, der Schmerz lässt nach und das Bewegungsverhalten wird positiv beeinflusst.

Bei der klassischen Massage werden mit gezielten Handgriffen Druck- und Zugreize auf das Gewebe und die Muskeln ausgeübt und somit Muskelverspannungen, Verhärtungen und diversen damit verbundenen Symptomen entgegengewirkt.

Die Trisana Wirbelsäulentechnik ist eine sanfte Alternative zur chiropraktorischen Behandlung von Rückenbeschwerden. Es handelt sich nicht um eine Impulsbehandlung. Die Autokorrekturmechanismen des Bewegungsapparates werden dabei mit äusserst strukturbezogenen Techniken der weichen (soften) manuellen Therapie unterstützt und gefördert. Diese Therapieform ist ebenfalls für die Prophylaxe gut geeignet.

Preise

Die Physiotherapie wird von den Krankenkassen und Unfallversicherern anerkannt und ist Bestandteil der Grundversicherung, weshalb die Kosten dafür übernommen werden.
Die ärztlich verordneten Behandlungen werden nach den geltenden Tarifen abgerechnet. Ergänzend bin ich im Erfahrungsmedizinischen Register (EMR) und im ASCA registriert und anerkannt.

Bitte klären Sie zusätzlich vor Behandlungsbeginn eine Kostenbeteiligung bei Ihrer privaten Zusatzversicherung ab.

Selbstzahler

25 Minuten: 60 Franken
50 Minuten: 120 Franken

kPNI-Beratung

Pro 60 Minuten: 150 Franken

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Back To Top